Home
Kader
BVB - News
Verein
Signal Iduna Park
Kontakt
Gästebuch
Newsletter
Umfragen
Partner
Admin Login
 

Interview

bild
bild
"Mein Traum war es immer, in
einer großen Mannschaft zu spielen"
[24.05.] Mit Diego Klimowicz wechselt ein absoluter Vollblutstürmer zum BVB. Mit einer Länge von 191 Zentimetern hat der Argentinier Gardemaß und soll für Lufthoheit in den gegnerischen Strafräumen sorgen. Hinzu kommt eine starke Trefferquote: In bisher 149 Bundesligaspielen war der 32-Jährige 57 Mal erfolgreich. Seine erfolgreichste Spielzeit erlebte er 2004/2005 mit 15 Toren bei 33 Einsätzen. "Für mich erfüllt sich mit einem Wechsel zu einem großen Verein ein Traum", sagt Klimowicz. mehrbild
bild
bild
"Eine Zeit, die ich nie vergessen werde"
[12.05.] Beim Derby gegen Schalke 04 hieß es Abschied nehmen. Christoph Metzelder bestritt sein letztes Heimspiel im SIGNAL IDUNA PARK. Der 26-Jährige wird Borussia Dortmund im Sommer nach sieben Jahren verlassen und zu einem Top-Klub ins europäische Ausland wechseln. mehrbild
bild
bild
bild
bild
bild
bild
Watzke: "Wenn es hart auf hart geht,
dann stehen wir Borussen zusammen"
[11.04.] 540 Minuten sind noch zu absolvieren in einer Saison, die für Borussia Dortmund einer Fahrt auf der Achterbahn gleicht. Dem Sturz auf Platz 17 folgte ein imposanter 4:1-Auswärtssieg bei Alemannia Aachen. Der BVB hat sich mit einer bemerkenswerten Vorstellung zurückgemeldet - und ist dennoch weiterhin mittendrin statt nur dabei im Abstiegskampf. Wir sprachen darüber mit Hans-Joachim Watzke, dem Vorsitzenden der Geschäftsführung. mehrbild
bild
bild
Interview mit Thomas Doll
"Es geht hier um mehr als nur Fußball"
[22.03.] Die erste Woche hat Thomas Doll, dritter Trainer der laufenden Saison bei Borussia Dortmund, überstanden. Am Mittwoch Mittag nahm er sich nach der ersten Trainingseinheit des Tages Zeit für ein ausführliches Interview mit der Westfälischen Rundschau. mehrbild
bild
bild
bild
bild
bild
bild
Ricken rostet nicht: "Ich habe meinen Vertrag
als Sportler verlängert - und als nichts anderes"
[4.03.] "Es ist unfassbar, dass so viele Menschen kommen, obwohl wir bisher keine gute Saison spielen und viel zu wenig Heimspiele gewinnen", sagt Lars Ricken vor der Partie gegen Energie Cottbus. Gerade gegen die Lausitzer machte der 30-Jährige in der Vergangenheit große Spiele. Es würde allen helfen, wenn er an diese Tradition anknüpfen könnte... Doch nicht nur darüber spricht er im Interview. mehrbild


Es waren schon 468 Besucher (1776 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=